Wissenswertes zum Schulalltag

 

 

Der Schulweg

Fußgänger:

Bitte üben Sie mit Ihrem Kind vor der Einschulung den sicheren Schulweg. Dabei beachten Sie bitte, dass der nächste Weg nicht immer der sicherste ist. Achten Sie auf Ihre Vorbildfunktion - zum Beispiel bei Ihrem eigenen Verhalten. 

An- und Abfahrt mit dem Auto:

Frische Luft tut Geist und Körper gut! Bitte bringen Sie Ihr Kind nur in Ausnahmesituationen mit dem Auto zur Schule. Die frische Luft und Bewegung vor dem Unterricht fördern Konzentration und Aufnahmefähigkeit. 

Sollten Sie in Notfällen Ihr Kind doch einmal mit dem Auto abholen müssen, beschränken Sie sich bitte auf die ausgewiesenen Parkplätze.

Das Parken auf dem „Lehrerparkplatz“ ist Lehrern und Mitarbeitern der Schule vorbehalten.

 

Elterninformationen

Elternsprechtag:

In jedem Schulhalbjahr findet ein Elternsprechtag statt, an dem Sie von den Lehrerinnen Ihres Kindes einen Überblick über die Lernentwicklung und den Leistungsstand Ihres Kindes erhalten. Dieses Gespräch findet zwischen Erziehungsberechtigten und Lehrern statt. Eine Teilnahme der Schüler oder Geschwisterkinder sollte nur in Ausnahmefällen und nach Absprache erfolgen. 

 

Elternabend:

In jeder Klasse finden regelmäßig Elternabende statt. Dort erhalten Sie Informationen über die Lerninhalte des Schuljahres, wählen die Vertreter jeder Klasse, planen und beschließen Unterrichtsvorhaben, Anschaffungen und vieles mehr.

 

Logbuch mit Postmappe:

Unser Logbuch soll Ihrem Kind helfen, seinen Schulalltag selbstständig und eigenverantwortlich zu organisieren. Gleichzeitig soll es den Austausch zwischen Schule, Elternhaus und OGS stützen. Dazu ist es erforderlich, dass Sie regelmäßig das Logbuch auf Einträge und Informationen prüfen.

Über Stundenplanänderungen und andere wichtige Mitteilungen werden Sie in Form von Elternbriefen von der Schule informiert. Leeren Sie bitte täglich die integrierte Postmappe.

 

Zeugnisse:

Ende Klasse 1:                                 Zeugnis in Berichtform

Ende Klasse 2:                                 Zeugnis in Berichtform mit Noten

Halbjahreszeugnis Klasse 3:         Zeugnis in Berichtform mit Noten

Ende Klasse 3:                                 Zeugnis in Berichtform mit Noten

Halbjahreszeugnis Klasse 4:         Zeugnis mit Noten und Empfehlung zur weiterf. Schule

Ende Klasse 4:                                 Zeugnis mit Noten

 

Sprechzeiten:

Jeder Lehrer ist zu vereinbarten Zeiten zu Nachfragen und Gesprächen bereit. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass diese Gespräche nicht ohne vorherige Absprache nach Unterrichtsschluss, in den Pausen oder beim Einkaufen stattfinden können. Im Sinne Ihres Kindes möchten wir uns gerne auf Gespräche vorbereiten und uns genügend Zeit nehmen.

Nutzen Sie bitte die E-Mail Adressen, um einen Termin zu vereinbaren.

Sorgerecht:

Auch hier ist es unumgänglich, dass die Schule über Änderungen informiert wird. Getrenntlebende Elternteile sind verpflichtet, Informationen im Sinne des Kindes an den anderen weiterzugeben.

Hausaufgaben:

Die Dauer der Hausaufgaben ist im Schulgesetz geregelt.

Die Schülerinnen und Schüler in den Klassen 1 und 2 sollen nicht länger als 30 Minuten am Tag konzentriert an den Hausaufgaben arbeiten. In den Klassen 3 und 4 sollen 45 Minuten am Tag nicht überschritten werden.

Wertgegenstände:

Beispiele: Handys, elektronisches Spielzeug, teurer Schmuck

Für diese wertvollen Gegenstände wird keine Haftung übernommen - sie gehören nicht in die Schule.

In Notfällen hat Ihr Kind immer die Gelegenheit, aus der Schule zu telefonieren.

 

Schulbücherei:

Unsere Schulbücherei verfügt über eine große Auswahl altersgerechter Bücher, die Ihr Kind kostenlos ausleihen kann. Wir freuen uns sehr, wenn alle davon Gebrauch machen.

Geld: 

In der Schule werden regelmäßig kleine Geldbeträge eingesammelt (Kakaogeld usw.). Erleichtern Sie uns bitte die Einsammelarbeit und die Buchführung, indem Sie die Beträge passend in einem mit dem Namen Ihres Kindes beschrifteten Briefumschlag abgeben.

Sportunterricht:

Ihr Kind hat in der Regel 3 Stunden Sport pro Woche.

In die Sporttasche gehören Turnschuhe mit weißer Sohle, eine Sporthose und ein Oberteil. 

Achten Sie an den Sporttagen auf Kleidung, die Ihr Kind ohne Hilfe an- und ausziehen kann.

Schmuck muss in der Sportstunde aus Sicherheitsgründen abgelegt werden. 

Kinder, die aus gesundheitlichen Gründen nicht am Sportunterricht teilnehmen sollen, schauen dem Unterricht zu. Informieren Sie uns bitte mit einer formlosen schriftlichen Notiz.

 

Schulmitwirkung

Wir freuen uns über Ihre aktive Mitarbeit in schulischen Gremien, bei Elternabenden und vielen gemeinsamen Schul- und Klassenaktivitäten.

 

Schulpflegschaftsvorsitzende des Schuljahres 2020/2021:              

Jan Hendrik Schulte

Christopher Kopp

 

 

Verhalten im Krankheitsfall 

In jeder Schule treten gehäuft verschiedene Ansteckungskrankheiten auf. Ein verantwortungsvoller Umgang mit diesen Erkrankungen hilft unnötige Ansteckungen zu verhindern.

Bitte informieren Sie uns über das Schulbüro bei Ansteckungskrankheiten (Magen-Darm-Erkrankungen und den weiteren typischen Kinderkrankheiten. Über ein Auftreten dieser Erkrankungen in unserer Schule werden wir Sie umgehend über einen Schaukasten an der Eingangstür im Hauptgebäude informieren.

Sollte Ihr Kind eine ansteckende Krankheit haben und dann die Schule besuchen, kann es andere, z.B.  Kinder, Betreuer, Lehrer und Erzieher anstecken. 

Um jede mögliche Ansteckungsgefahr zu verhindern, möchten wir Sie bitten, Ihr Kind erst dann wieder in die Schule zu schicken, wenn es wirklich gesund ist.

Insbesondere bei Magen-Darm-Erkrankungen gilt die 48-Stunden-Regel, d.h. erst wenn Ihr Kind in diesem Zeitraum keine Symptome mehr aufweist, darf es wieder zur Schule gehen.

 

Was passiert, wenn Lehrerinnen krank sind?

Sollte eine Lehrkraft erkranken, wird für eine entsprechende Vertretung gesorgt. In Ausnahmefällen werden betroffene Klassen aufgeteilt oder es fallen Randstunden aus. Von 8.25 Uhr bis 11.10 Uhr hat Ihr Kind in jedem Fall verbindlich Unterricht. Bei eventuellem Unterrichtsausfall werden Sie rechtzeitig informiert.